Mobil Brecher arbeiten effizient

Mobile Brecher sind  Gesteinsbrechmaschinen, die im Rahmen von Recyclingverfahren, beim Abbau von Gesteinen oder der  Herstellung von Zuschlagstoffen zum Einsatz kommen. Mobile Brecher können dabei höchst effizient die stationären Brechanlagen ersetzen. Demnach verringern sich auch die Kosten für etwaige Transportmittel.

 

Die Mobil Brecher sind sehr fortschrittlich und auch bei der Freiburghaus AG im Einsatz. Durch kurze Installations- sowie Rangierzeit mittels Raupenfahrwerk, eignet er sich für zahlreiche Einsatzmöglichkeiten, auch für kleinere Aufbereitungsmengen.

Die Gesteinsaufbereitung dient der Wiederverwertung und ist nachhaltig. Damit schliesst sich der Baustoffkreislauf immer wieder aufs Neue. Ein Gebäudeabriss zum Beispiel verursacht immens Abbruchmaterial, das jedoch nach entsprechender Aufbereitung wieder dem Kreislauf zugeführt wird. Kies, Füllmaterial, Granulat usw.

Mobile Brecher sind raupenmobile Brechanlagen. Sie erfüllen die gleichen Anforderungen wie stationäre Anlagen. Aufgrund Ihrer Mobilität wird die Produktivität um ein Vielfaches gesteigert, zusätzliche Transportwege entfallen. Damit senken sich die Betriebskosten.

Es werden bis zu 350 Tonnen Gestein pro Stunde verarbeitet. Eisen wird aussortiert. Das genaue Ausmass kann mit optischer Bandwaage sichergestellt werden. Das Einsatzgewicht beträgt 35 Tonnen. Die Korngrösse ist mittels Siebeinsätzen einstellbar: Durchmesser:  0-11 / 0-16 / 0-20 / 0-30 / 0-63

Anfrage

#

    Welches Anliegen haben Sie
    Ich wünsche eine Offerte
    Ich wünsche einen Rückruf
    Ich habe ein allgemeines Anliegen
    Anrede
    Frau
    Herr
    Firma
    Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.
    X