Entsorgungskonzept erstellen

Die Notwendigkeit der fachgerechten und umweltfreundlichen Entsorgung von Abfällen ergibt sich in besonderem Masse im gewerblichen Bereich. Aber auch bei Abbrucharbeiten und Baustellen besteht diese Notwendigkeit.

Wichtig dabei ist, die gesetzlichen Umweltauflagen und sonstigen Regulierungen zu erfüllen, bei gleichzeitiger Minimierung der Kosten. Eine sorgfältige Planung ist daher unumgänglich. Freiburghaus AG ist Spezialist in der Abfallwirtschaft in der Region Bern und Freiburg. Wir haben die Kompetenz und Erfahrung und erstellen ein massgeschneidertes Entsorgungskonzept für Ihr Unternehmen oder Ihr Bauprojekt.

# Gewerbe- und Industrieabfälle
# Enstorgungskonzepte KMU
# Recyclingcenter
# Baustoff Recycling

Die Entsorgung ist für KMU eine deutlich grössere Herausforderung als die private Abfallentsorgung, was Menge und Zusammensetzung des Abfalls betrifft. Gleiches gilt für Abbruchprojekte oder Bauvorhaben. Ein Baustellen Entsorgungskonzept muss die Planung ausreichend berücksichtigen. Für die Bauherrschaft ist es zudem unerlässlich, eine vorgängige Abklärung zu unternehmen, um die Kosten transparent darstellen zu können. Das Baustellen Entsorgungskonzept ermöglicht zudem der Bauherrschaft nach Abschluss eines Rück- oder Umbaus, korrekt nachzuweisen, dass belastende Bauabfälle fach- und sachgerecht ausgebaut und entsorgt wurden.

Im ersten Schritt analysieren wir die speziellen Anforderungen, die sich durch die Zusammensetzung des zu entsorgenden Materials ergeben. Schadstoffe und andere umweltbelastende Materialien stellen dabei die grösste Herausforderung dar. Hierbei gilt es, die relevanten gesetzlichen Vorschriften und Umweltauflagen zu erfüllen, die je nach Kanton unterschiedlich sein können. Nach der Analyse erstellen wir ein Entsorgungskonzept KMU, das Umweltauflagen und sonstige Vorschriften berücksichtigt sowie eine Logistikplanung enthält. Selbstverständlich steht im Vordergrund der gesamten Planung der Aspekt der Kostenminimierung.

Es fallen jährlich in der Schweiz mehrere Millionen Tonnen Rückbaustoffe an. Diese stofflich zu verwerten, ist eine sinnvolle Auflage, die auch der Gesetzgeber fordert, damit die Kreislaufwirtschaft kontinuierlich gestärkt wird. Durch die rechtzeitige Ermittlung von Schadstoffen und deren optimaler Entsorgungsstrategie gewinnt man einwandfreie, wiederverwertbare Baustoffe.

Anfrage

#

    Welches Anliegen haben Sie
    Ich wünsche eine Offerte
    Ich wünsche einen Rückruf
    Ich habe ein allgemeines Anliegen
    Anrede
    Frau
    Herr
    Firma
    Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.
    X